Aktuell

Kurs Angebote Herbst 2017

 

Unsere Übungsleiter finden Sie unter Impressum / Vorstand

 

Email: Info@Kneippverein-Holzminden.de

 

Aktuelle Termine

Mo Nov 13, 2017 ab 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Walking
Mi Nov 15, 2017 ab 08:00 Uhr - 08:30 Uhr
Walking
Fr Nov 17, 2017 ab 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Walking
Mo Nov 20, 2017 ab 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Walking
Mi Nov 22, 2017 ab 08:00 Uhr - 08:30 Uhr
Walking
Fr Nov 24, 2017 ab 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Walking

Suche

Anmeldung

Wir über uns

Unser Ziel:

Gesunde Menschen - Gesund älter werden

im harmonischen Zusammenspiel der fünf Elemente

Wasser - Bewegung - Ernährung - Heilpflanzen - Lebensrhythmus

Grundlagen eines gesundheitsbewußten Lebens.

Die fünf Elemente der Ganzheitstherapie

nennt das Kneippwesen, um Körper, Geist und Seele miteinander ins natürliche Gleichgewicht zu bringen und mit dem eigenen Körper "sorgfältig" umzugehen.

Trotz gestiegener Lebenserwartung und trotz Kontrolle, die über Seuchen und Infektionskrankheiten ausgeübt wird, ist das Ziel „ gesunde Menschen“ nie ferner gewesen als heute. Aber die Chance, dem Ziel näher zu kommen, waren auch noch nie so groß wie heute!
Das technische Zeitalter hat die Natur dem Menschen entfremdet und ihn mit den Zivilisationskrankheiten geschlagen. Diese gehen zurück auf eine geänderte Lebensordnung, unzureichende Bewegung, fehlende Ausdauer, falsche oder einseitige Ernährung, vergiftete Umwelt und den Mangel an Training der körpereigenen Abwehrkräfte.

Die Gesundheit wird immer erst höher eingeschätzt, wenn man älter wird oder Störungen im Wohlbefinden auftreten. Um naturgemäßer zu leben, müssen wir nachdenken und sachlich nutzbare Anregungen, Anleitungen und Informationen diskutieren.

Die individuelle Einstellung zum Begriff "Gesundheit" ändert sich ständig, manchmal auch abhängig vom Alter und Geschlecht!
Die erforderlichen Reformen, nicht nur im Gesundheitsbereich, berühren uns zusätzlich.
Gesundheit steht bei den meisten Menschen an erster Stelle der erstrebenswerten Güter. Allerdings wird Gesundheit auch als Selbstverständlichkeit angesehen, an welche man nicht immer vorsorgend denken möchte.

Die Mitgliedschaft in Kneipp-Vereinen ermöglicht gemeinsame Gespräche und bietet Vorteile besonders durch ihre sozialen mitmenschlichen Kontakte.

Pfarrer Sebast. Kneipp (1821 - 1897) steht für ein heute noch anerkanntes Naturheilverfahren. Sein Buch über "Meine Wasser-Kur, durch mehr als 35 Jahre erprobt...", erschien 1886 in der ersten Auflage. Seb. K. sagte: "Das Beste, was man gegen Krankheit tun kann, ist etwas für seine Gesundheit zu tun.... Gesund ist nur derjenige, der es gelernt hat, mit sich selbst, mit seiner Umwelt.... fertig zu werden."
"Jede Anwendung ist eine Zuwendung.... Jedes zu viel, auch jedes zu wenig, setzt Störung oder Krankheit an Stelle von Wohlbefinden und Gesundheit."
Seb. K.: "Wer nicht jeden Tag Zeit für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern."

Mit Kneipps-Ideen bleib fit!

 

Mitgliedschaften:

Landesverband Niedersachsen - Bremen e. V. Celle (www.kneipp-bund-nds.de)

Kneipp-Bund e. V., Bundesverband, Bad Wörishofen (www.kneippbund.de)

Paritätischer Holzminden (www.holzminden.paritaetischer.de)

Niedersächsischer Turnerbund / Turnkreis Holzminden

Kreissportbund Holzminden (www.ksb-holzminden.de)

Mitarbeit in der Gemeinschaft der Selbsthilfegruppen des Landkreises Holzminden

 

Beiträge:

Der Jahresbeitrag über 36 € für Einzelpersonen und 48 € für Paare wird per Bank-Einzug erhoben.
Für die einzelnen Kurse je Halbjahr, mit unterschiedlicher Dauer, werden extra Kurs-Beiträge festgesetzt und sind gesondert zu überweisen.



Zur Geschichte des  Vereins:

Der erste Versuch zur Geschichte des Vereins ist bruchstückhaft. Schriftliche Unterlagen sind nicht erhalten oder bisher anders nachweisbar. Einen ersten Hinweis auf das Bestehen eines Kneipp-Vereins in Holzminden wurde in einem Prospekt der "Volkshochschule Stadt Holzminden" von 1958 entdeckt. Dort wird auf einen für das Frühjahr 1958 geplanten Vortrag des Kneipp-Vereins Holzminden hingewiesen. Danach müsste der Verein bereits 1957 sein Konzept an die Volkshochschule weiter gegeben haben. Der Kneipp-Verein Holzminden (ab 1987 e. V.) ist also wahrscheinlich schon in den  1950er Jahren entstanden. Ein Mitglied (Geb.Jhg. 1929), Tochter des "ersten" Kassenwartes, gab früher z. B. 1953 als ihr eigenes Eintrittsjahr an. Ein zusätzlicher Beleg, der auf die 50/60er Jahre verweist kommt vom Niedersächsischen Turnerbund, der dem Verein im Jahr 2010 zum 50jährigen Jubiläum gratuliert hat. Leider konnte  dort aber kein schriftlicher "Beleg" für das Datum gefunden werden. Heute noch bestehende Mitgliedschaften tauchen erst nach mdl. Überlieferung ab 1973 auf. So liegt die wirkliche Historie des Vereins etwas  im Dunklen.

Eine Anwesenheitsliste vom 21.1.1987 zeugt von der Errichtung eines eingetragenen Vereins unter der Nummer Amtsgericht Holzminden VR 572 (heute Amtsgericht Hildesheim NZV VR 150282). Er ist vom zuständigen Finanzamt Holzminden als gemeinnützig anerkannt. Nach nicht näher bestimmbaren Hinweisen aus Abrechnungen beim Kneipp-Landesverband berichtete der damalige Vorsitzende, Herr W. Ringbeck im Protokoll von 1989 , dass vom 10.02.1960 mehr als 170 Vortragsveranstaltungen- davon 146 unter seiner Leitung, durchgeführt worden sind. In jener Zeit waren nur Vortragsveranstaltungen ein Hauptanliegen des Vereins. Herr Ringbeck hat den Termin 1960 zum Anlass genommen, im Jahr 1990 eine 30-Jahrfeier durchzuführen (Protokoll von 1992).

Um die späten 60er und frühen 70er war der Verein, nach Aussagen von Herrn Ringbeck, weitgehend inaktiv und wurde erst von ihm, dem heutigen Ehrenmitglied, wieder deutlich belebt. Das älteste vorhandene Dokument aus dieser Zeit ist ein Protokoll über einen öffentlichen Vortrag vom 24. Mai 1974 - Herr W. Ringbeck wird darin als 1. Vorsitzender und Leiter der Veranstaltung bezeichnet. Der zur Veranstaltung angereiste Vorsitzende des Kneipp-Landesverbandes, Herr Koopmann, konnte mit Stolz die Verdoppelung der Mitgliederzahl innerhalb von vier Wochen verkünden. Der Verein hatte Mitte der 80er Jahre etwa 40 Mitglieder und hat ab 2010 um  200 Mitglieder.

Heute bestimmen  Kursangebote das Hauptarbeitsfeld des Vereins. Bereits seit 1986 wurden im Verein die ersten Wirbelsäulenkurse in Holzminden angeboten. Kursangebote von 10-18 Wochen im Halbjahr sind in ihrer Ausformung Anregung zur Selbsthilfe für Prävention und Heilung und werden in der Regel von ausgewiesenen Fachkräften geleitet. Die Veränderungen im Verhalten der Gesellschaft, die demografischen Verschiebungen nach der Pille, die Vereinzelung der Menschen und Konkurrenzangebote im Gesundheitsbereich - auch in den Medien - haben jedoch auch deutliche Verschiebungen in der Struktur, der Akzeptanz und der Nutzung von Vereinsangeboten im Zeitverlauf gebracht. Nachdem Apotheken und Ärztevereinigungen, unter anderen laufend über gesundheitliche Themen unterrichten, werden vom Kneipp-Verein Holzminden nur noch gelegentlich Vorträge angeboten.

Ein überörtliches Projekt des Kneipp-VereinsHolzminden e. V.  war 2007 ein Seminar für ErzieherInnen in Stadtoldendorf. Dort wurden mehr als 30 ErzieherInnen aus der Region mit den Kneipp´schen Vorstellungen vertraut gemacht, um entsprechend kindergerechte Entwicklungen in Kindertagesstätten zu unterstützen.

Wim Ringbeck leitete die Geschicke des eingetragenen Vereins mehr als 25 Jahre. Von 1999  bis April 2013 war  Dr. Ing. Wolfram Grohs 1. Vorsitzender.

Alle Arbeit im Verein wird dankenswerter Weise heute noch ehrenamtlich geleistet. Der Verein verfügt jedoch nicht über eigene Räumlichkeiten für seine Kurs-Angebote.